Was sind Longtail Keywords? [Einfache Erklärung]

Longtail Keywords finden
Vermutlich bist du im Rahmen der Keyword Recherche oder generell beim Thema SEO schon mal auf den Begriff “Longtail Keywords” gestoßen. Aber was genau sind eigentlich Longtail Keywords und warum sind sie überlebenswichtig für eine erfolgreiche SEO-Strategie? Genau das wollen wir uns jetzt anschauen!

Teile diesen Beitrag!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Kostenlose Checkliste:
Die 13 effektivsten On-Page Maßnahmen
für einen sofortigen Ranking Boost.

Dabei lernst du exakt:

  • Was sind Longtail Keywords?
  • Welche Rolle spielt die “Suchintention”?
  • Die Vorteile von Longtail Keywords 
  • Welche kostenlosen Longtail Keyword Tools du nutzen solltest
  • Warum Longtail Keywords dir mehr Conversions liefern
  • Wie du mit Hilfe von Longtail Keywords deine Google Rankings verbesserst

Was sind Longtail Keywords (Definition)?

Wer das eigene Google Ranking verbessern möchte, startet seine Bemühen in der Regel bei der Keyword Recherche. Bei diesem Prozess geht es darum themenrelevante Keywords (“Schlüsselwörter”) zu finden, für die man seine Webseite optimiert, um in den organischen (unbezahlten) Suchergebnissen von Google zu erscheinen. 

Bei der Keyword Recherche unterscheiden wir grundsätzlich zwischen “Short-Head” bzw. “Short-Tail” und “Longtail Keywords”. 
Der Unterschied zwischen diesen zwei Arten liegt darin, dass Short-Head Suchanfragen eher kompakt und unkonkret sind, Longtail Keywords dagegen aus mindestens drei Wörtern bestehen und dadurch eine konkrete Suchintention (Handlungsabsicht) ausdrücken.

Exakte Unterschiede zu Short Tail Keywords (generische Keywords)

Grundsätzlich liegt der Unterschied zwischen Short-Tail und Longtail Keywords in seiner Kompaktheit. Somit lassen sich Suchanfragen mit 1-2 Wörtern als “ Short Tail” bezeichnen und Suchanfragen mit 3 Wörtern oder mehr als “Longtail”.

Der tatsächliche (relevante) Unterschied liegt jedoch in der Suchintention dieser Anfragen.

Die Keyword-Suchintention schnell und einfach erklärt:

Unter “Suchintention” versteht man so viel wie die Handlungsabsicht eines Besuchers.

Also: Was ist das Ziel, dass ein Mensch erreichen möchte, wenn er nach einem bestimmten Keyword sucht?

Grundsätzlich gibt es vier verschiedene Arten der Suchintention, zwischen denen wir differenzieren:

  1. Informational Queries:  pfannkuchen rezept, strom sparen, flecken entfernen
  2. Transactional Queries: bluetooth kopfhörer test, laptop vergleich, seo agentur
  3. Navigational Queries: nike shop, zalando impressum, wellensteyn kontakt
  4. Brand Queries: nike, zalando, wellensteyn
Erkenne die Suchintention von SEO Keywords, um themenrelevanten Content zu erstellen, mit dem du garantiert bei Googlen ranken wirst

Man könnte auch noch eine 5. Kategorie nennen, die aber eigentlich zur Sparte der Transactional Keywords gehört — nämlich die Local Queries. Schließlich drücken Local Search Queries (“lokale Suchanfragen”) meist ein hohes Kaufinteresse aus, da im Regelfall nach Dienstleistern gesucht wird (Friseure, Restaurants, Geschäfte, Ärzte, Anwälte, usw.).

Beispiele für Local Search Queries: agentur bielefeld, friseur berlin, restaurant in meiner nähe, anwalt hamburg, bielefeld innenstadt parkhaus

Beispiel für Longtail Keywords

Jetzt kannst du dir vielleicht schon denken, warum Longtail Keywords konkreter sind als Short-Head Keywords. Schließlich wird die Suchintention des Nutzers durch jedes zusätzliche Wort innerhalb der Suchphrase klarer erkennbar.

Schauen wir uns ein paar Beispiele für Longtail Keywords an:

  • herrenschuhe nike 45 weiß
  • gaming laptop unter 1000 €
  • bester anwalt in berlin mitte
  • seo agentur beauftragen
  • iphone x preisvergleich
  • wie kann ich leicht geld verdienen

Beispiel für Short-Head Keywords

Die Suchintention eindeutig zu bestimmen ist bei Short-Head Keywords dagegen nicht so leicht. Durch den generischen Wortlaut können viele Keywords in zweierlei Richtungen interpretiert werden. Dadurch steigt wiederum die Gefahr, dass man mit seinen SEO-Texten das eigentliche Thema verfehlt und nicht relevant genug ist, um mit den Top 10 der SERPs (=Search Engine Result Page) zu konkurrieren.

Beispiele für Short-Head Keywords:

  • blumen
  • auto
  • nike
  • bielefeld

Das Problem mit Short-Head Keywords

Ich glaube das Problem mit Short-Head Keywords wird bereits erkennbar. Angesichts mangelnder Präzision können solche Keywords in alle Richtungen interpretiert werden und somit schnell irreführend sein.

Nehmen wir das Beispiel “auto”. Angenommen jemand sucht danach, was meinst du beabsichtigt er oder sie danach zu tun?
Möchte er ein Auto…

  • … kaufen?
  • … verkaufen?
  • … reparieren zu lassen?
  • … lackieren zu lassen?
  • Oder will er einfach wissen, was ein Auto ist? (wenn auch unrealistisch 🤔)

Angesichts dieser Unklarheit wird es bereits äußerst schwer zielgerichteten Content zu erstellen. Mal abgesehen davon, dass für so allgemeine “Informational Queries” meist maximal-autoritäre Domains wie Wikipedia und Co. ranken.

Kurz gesagt: Zu versuchen für solche Keywords zu ranken lohnt sich nicht, angesichts massiver Aufwände und geringer Aussichten auf einen Return-on-Invest (ROI).

Merke dir: Je kürzer und allgemeiner das Keyword ist, desto höher werden auch das Suchvolumen und die Keyword Difficulty sein.

Was bedeutet “Keyword Difficulty”?

Die Keyword Difficulty ist eine Metrik aus der Suchmaschinenoptimierung. Sie beziffert auf einer Skala von 1-100 (1 = super leicht, 100 = unmöglich), wie schwer es ist für einen Suchbegriff organisch bei Google zu ranken.

Dieser Skalenwert ergibt sich dabei aus der durchschnittlichen Stärke eingehender Backlinks bei den rankenden Top 10 Pages. 

Konkret heißt das: Je mehr starke Backlinks deine Wettbewerber auf Seite 1 für ihre Beiträge erhalten haben, desto höher wird die Keyword Difficulty für diesen Suchbegriff ausfallen.

Beispiele für Keyword Difficulty (KD)

Angenommen du konkurrierst für ein Keyword, bei dem die rankenden Seiten durchschnittlich 5 Backlinks von Domains mit einer Domain Authority (DA) zwischen 10-15 erhalten haben. 

In diesem Fall wird die Keyword Difficulty niedriger sein, als wenn deine Wettbewerber durchschnittlich 15 Backlinks in der Stärke von DA 40-60 vorweisen können.

Keyword Difficulty / Keyword Schwierigkeit erklärt

Vorteile von Longtail Keywords

Der eine Vorteil von Longtail Keywords liegt in der niedrigen Keyword Difficulty. Da die meisten Menschen eher allgemein suchen, also mit Hilfe von Short-Head Keywords, sind Longtail Keywords daher nicht so stark umkämpft. 

Es ist also verhältnismäßig leicht für diese Suchphrasen zu ranken. In vielen Nischen reicht bereits themenrelevanter Content aus, um den Sprung in die Top 10 zu schaffen und deinen Platz dort zu manifestieren.

Der andere Vorteil von Longtail Keywords liegt dabei in der klar erkennbaren Suchintention. Dadurch bist du in der Lage deinen Content exakt auf die Bedürfnisse deiner Besucher zu maßschneidern. (Was sich wiederum im Anstieg deiner Conversion-Rate bemerkbar machen wird).

Nachteile von Longtail Keywords (Suchvolumen)

Wo es Vorteile gibt, da gibt es auch Nachteile. Der einzige Nachteil im Falle der Longtail Keywords ist allerdings das monatliche Suchvolumen.

Weil die meisten Menschen eher kurz und knackig suchen, ist das Suchvolumen von Short-Head Keywords oft gigantisch hoch (100.000+ Suchanfragen im Monat). Die konkreten und sehr ausführlich formulierten Longtail Keywords dagegen kommen teilweise gerade mal auf 10-50 Suchanfragen im Monat. 

Vergleicht man diese Zahlen, wird der ein oder andere vielleicht sagen: “Es lohnt sich doch gar nicht dafür einen Beitrag zu erstellen?!” 

In der Regel macht es wirklich keinen Sinn eigene Beiträge für ein einziges Keyword zu erstellen, nach dem 50 oder 100 mal gesucht wird.

Deshalb schauen wir uns gleich an, wie du es schaffen kannst für zahlreiche Longtail Keywords mit dem gleichen Artikel zu ranken. Zuerst beantworten wir aber die Frage, warum du deinen Content selbst für wenige Suchanfragen im Monat optimieren solltest.

Hohe Conversion-Rate bei Longtail Keywords

Der Hauptgrund, warum du ein Keyword nicht einfach blind wegen des monatlichen Suchvolumens aussortieren solltest, liegt am konkreten Kaufinteresse dieser Nutzer. 

Angenommen du verkaufst E-Bikes und rankst mit deinem Shop für Keywords wie “e-bike herren kaufen” oder “e-bike für herren 28 zoll” auf Platz 1, selbst wenn nach jedem Keyword nur 100x im Monat gesucht wird.

Der Prozentsatz der Besucher, die du über diese Suchbegriffe in Käufer verwandeln wirst, wird weitaus höher ausfallen als bei allgemeinen Suchanfragen wie “e-bike” oder “e-bike vergleich”.

Longtail Keywords mit hoher Conversion-Rate finden

Dementsprechend ist es zunächst egal, ob nach einem bestimmten Longtail Keyword 20 oder 200 mal gesucht wird. Solange die Suchintention eine konkrete Handlungsabsicht ausdrückt, die mit deinem Angebot übereinstimmt: ANGRIFF!

Gleiches gilt selbstverständlich für Online Shops als auch für Dienstleister (B2B + B2C).

Gerade in größeren Branchenzweigen finden sich zum Teil hunderte Longtail Keyword Varianten, die du in deinem Beitrag unterbringen kannst.

Longtail Keywords finden

Jetzt, wo du mit den Grundlagen vertraut bist, starten wir mit der Longtail Keyword Recherche. Dabei möchte ich dir zwei Optionen zeigen: Einmal mit kostenpflichtigen Tools wie Ahrefs oder KeySearch und einmal mit kostenlosen Tools wie Answer the Public.

Ich würde dir übrigens immer empfehlen beide Arten von Tools zu kombinieren, um die meisten Informationen über dein Thema herauszufinden und somit themenrelevanten Content zu erstellen.

Longtail Keywords finden mit kostenpflichtigen Keyword Recherche Tools

Als Erstes schauen wir uns an, wie du themenrelevante Long-Tail Keywords mit Hilfe kostenpflichtiger SEO Tools finden kannst. Dafür verwende ich das Keyword Recherche Tool von Keysearch (was für den Preis echt unschlagbar ist!).

Als Beispiel für unsere Recherche nehmen wir das Thema “Yoga”.

Longtail Keywords finden: Schritt für Schritt Anleitung

Zunächst suchst du dir ein themenrelevantes Keyword mit einem mittleren bis hohen Suchvolumen (500+ / Monat) und niedriger bis mittlerer Keyword Difficulty (max. KD 40).

Dieser Suchbegriff dient uns als “Focus Keyword”, sprich unser primäres Ziel ist es für diesen Begriff bei Google zu ranken. Keysearch schlägt uns jetzt bereits ähnliche Longtail Keywords mit dem gleichen Wortlaut vor.

Du kannst jetzt also bereits die Liste der vorgeschlagenen Keywords scannen und relevante Schlüsselwörter herauspicken.

Longtail Keywords finden: Anleitung Teil 1

Hinweis:
Würden wir uns an dieser Stelle für ein Short-Tail Keyword wie “yoga” entscheiden, so müssten wir extremen Aufwand betreiben um dafür zu ranken, während der ROI nicht wirklich vielversprechend ist.

Longtail Keywords finden mit Keysearch: Teil 2

Longtail Keyword in Ahrefs finden

Falls du Ahrefs für deine Longtail Keyword Recherche nutzen solltest, kann ich dir nur empfehlen die Funktion “Having same terms” zu nutzen. Dadurch erhältst du eine Liste mit Suchbegriffen, in denen dein Focus Keyword bereits enthalten ist.

Falls du als Focus Keyword nur ein Wort angegeben hast, kannst du deine Liste auch mit Hilfe des “Word Count” filtern und dir nur Begriffe mit mindestens drei Wörtern anzeigen lassen.

Longtail Keywords finden mit Ahrefs Keyword Explorer

Kostenlose Longtail Keyword Generatoren nutzen

Eine kostenlose Alternative um Longtail Keywords zu finden, sind sogenannte “Longtail Keyword Generatoren”. Diese Tools generieren auf Knopfdruck Fragen oder Sätze, in denen deine Suchphrase vorkommt.

Longtail Keyword Generator nutzen, um Longtail Keywords zu finden

Dabei kannst du filtern, ob du ausschließlich Phrasen mit Präpositionen sehen möchtest oder beispielsweise nur Suchphrasen à la “Wie kann man Yoga lernen?”.

Mit Hilfe vom kostenlosen Online Tool "Answer the Public" kannst du problemlos Longtail Keywords finden

Du kannst diese Vorschläge nun direkt für deinen Content berücksichtigen oder vorher noch das Suchvolumen dieser Phrasen in Ahrefs oder Keysearch prüfen.

Tipp: Nutze die Longtail Keywords aus den kostenpflichtigen Keyword Recherche Tools, um Gewissheit über das jeweilige Suchvolumen zu haben und baue Fragen oder Überschriften daraus. 

Anleitung: Mehrere Longtail Keywords mit einem Beitrag ranken

Wenn du diesen Prozess verfolgst, wirst du auf eine Reihe von Longtail Keywords mit einem mageren Suchvolumen zwischen 20-100 Suchanfragen pro Monat stoßen, die jeweils nicht sehr stark umkämpft sind. 

Damit du nicht für jedes dieser Mini-Keywords einen eigenen Artikel erstellen musst, zeige ich dir jetzt, wie du deine SEO Texte verfassen musst, um mehrere Keywords mit einem Beitrag zu ranken.

Angenommen wir wollen nun unseren Artikel zum Thema “Yoga lernen” verfassen und damit ebenfalls für die verwandten Keywords (LSI Keywords + Longtail) bei Google gefunden werden, die wir gerade herausgesucht haben. 

Das Hauptziel ist es nun eine möglichst hohe Themenrelevanz aufzubauen. Das schaffen wir, indem wir Google wissen lassen, dass unser Beitrag alle wichtigen Fakten und Informationen zu genau diesem Thema enthält. In der Praxis sieht der Prozess so aus:

Überschriftenstruktur für deinen SEO Text:

H2: Zwischenüberschrift mit Focus Keyword
H3: Zwischenüberschrift mit Longtail Keyword #1
Absatz mit relevantem Content (100-150 Wörter)
H3: Zwischenüberschrift mit Longtail Keyword #1
Absatz mit relevantem Content (100-150 Wörter)
H3: Zwischenüberschrift mit Longtail Keyword #1
Absatz mit relevantem Content (100-150 Wörter)

Es geht also darum das gesamte Thema zu beleuchten und verwandte (relevante) Thematiken und Informationen mit aufzunehmen. Dadurch steigen zunächst der Mehrwert deines Textes, als auch die allgemeine Themenrelevanz.

Durch die Platzierung der Longtail Keywords innerhalb der Zwischenüberschriften, signalisiert du Google, dass dein Artikel Informationen zu diesem Thema betrifft.

In der Praxis und bezogen auf unser Beispiel, könnte das Ganze so oder so ähnlich aussehen:

Strukturiere deine Texte nach diesem Schema, um mit deinen Beiträgen für mehr Keywords zu ranken

Kleiner Tipp am Rande: Mit Dynalist (kostenlos) wird das Brainstorming für deinen SEO Content noch einfacher und du kannst Sub-Themen ganz einfach in deine Textstruktur einbauen. 

Fazit

Longtail Keywords können dir helfen “bessere” Besucher einfacher zu erhalten, als es beispielsweise bei Short-Tail Keywords der Fall ist. Bei der Planung deiner SEO Texte solltest du daher zukünftig unbedingt darauf achten, diese Ranking Booster in deiner Strategie zu berücksichtigen!

Falls du Fragen zum Thema hast oder Unterstützung bei deinem Projekt benötigst, hinterlasse mir doch einfach einen Kommentar!

Bewerte diesen Beitrag!
[Total: 0 Average: 0]

Teile diesen Beitrag!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Das könnte dich interessieren:

Hast du Fragen zum Thema oder brauchst Hilfe?
Dann lass‘ mir einfach einen Kommentar da!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du brauchst professionelle Unterstützung bei deinem SEO?

Dann melde dich

Lade Dir jetzt meine kostenlose Liste mit den 33 wichtigsten SEO Tools herunter!
Scroll to Top
51%
Fast geschafft! Trage bitte noch schnell Deine E-Mail-Adresse ein und klicke auf den Button, damit ich Dir sofortigen Zugriff geben kann.
SEO Checkliste mit den 13 wichtigsten On-Page SEO Maßnahmen zum kostenlosen Download!

Optimiere Deine Webseite mit meiner kostenlosen On-Page SEO Checkliste

Nach dem Ausfüllen wirst Du automatisch weitergeleitet, damit Du Dir Dein Exemplar downloaden kannst. Der Vorgang dauert ca. 5-10 Sekunden.

30 min kostenfreie
strategieberatung

Du willst mit Deiner Webseite oder Deinem Shop Online durchstarten, weißt aber nicht wo oder wie Du starten sollst? Dann lass uns gemeinsam drüber sprechen und eine Lösung finden!
Kostenlose SEO Beratung

Du bist nur noch 20 Sekunden vom Ziel entfernt!

Fast geschafft 51%
Tippe jetzt noch schnell Deine E-Mail-Adresse ein, damit ich Dir sofortigen Zugriff auf die Liste mit den 33 wichtigsten SEO Tools geben kann!

Du bist nur noch 20 Sekunden vom Ziel entfernt!

Fast geschafft 51%
Tippe jetzt noch schnell Deine E-Mail-Adresse ein, damit ich Dir sofortigen Zugriff auf das Keyword-Mapping-Template geben kann!
Diese Seite nutzt Cookies, um dir die bestmögliche Nutzererfahrung zu ermöglichen. mehr erfahren

Anmeldung zum
Insider
SEO-Webinar

fast geschafft! 90%

Du bist so kurz vorm Ziel. Trage jetzt nur noch schnell deine E-Mail-Adresse ein, damit ich dir die Einladung zu dem Webinar schicken kann. Wie alles funktioniert erkläre ich dir in der E-Mail. Bis gleich!