Local SEO: Die Wahrheit über die lokale Suche [2020]

Local SEO: Die Wahrheit über die lokale Suche [2020]
Local SEO ist auch weiterhin eine der effektivsten Marketingmaßnahmen für Unternehmen mit einem lokalen Ladengeschäft. Dabei kursieren viele Mythen rund um das Thema der lokalen Suchmaschinenoptimierung, von denen viele jedoch absoluter Quatsch sind. Was sich genau hinter “Local SEO” verbirgt und mit welchen Vorgehensweisen du in der Praxis tatsächlich deine Google Rankings verbessern kannst, schauen wir uns detailliert in diesem Artikel an.

Inhaltsverzeichnis

Kostenlose Checkliste:
Die 13 effektivsten On-Page Maßnahmen
für einen sofortigen Ranking Boost.

Was ist Local SEO?

Als “Local SEO” werden im Kontext der Suchmaschinenoptimierung alle Maßnahmen und Taktiken beschrieben, die einen positiven Einfluss auf das Ranking der eigenen Webseite bei lokalen Suchanfragen haben. Damit sind im Regelfall Suchanfragen nach regionalen Dienstleistern oder Geschäften (Restaurants, Ärzte, Anwälte, Friseure, Fitnessstudios) gemeint.

Man spricht daher auch oft von der “lokalen Suchmaschinenoptimierung”. Genauer gesagt versteht man unter Local SEO die Optimierung einer Webseite für Keywords, die beispielsweise durch einen Ortsnamen spezifiziert werden und damit einen glasklaren lokalen Bezug ausdrücken.

Allerdings funktioniert der Suchalgorithmus von Google mittlerweile so, dass selbst einfache Suchanfragen ohne Ortsangabe lokalisiert werden und ausschließlich Ergebnisse aus dem direkten Umfeld des Suchenden angezeigt werden. Dies erfolgt im Regelfall durch das Auslesen des aktuellen Standorts (GPS), der IP-Adresse oder der WLAN-Daten.

Darüber hinaus fällt unter den Begriff “Local SEO” auch die Optimierung für Kartendienste wie beispielsweise Google Maps oder Bing Places. Besonders für Firmen mit einer “mobilen” Zielgruppe (meist B2C-Unternehmen) wird diese Art von Local SEO immer relevanter. Schließlich bestehen die ersten drei Resultate in den organischen (unbezahlten) Suchergebnissen meist aus Einträgen von Kartendiensten.

Lerne die verschiedenen Arten von lokalen Suchanfragen kennen und erfahre detailliert, mit Hilfe welcher Taktiken du sowohl im Local Snack Pack, als auch in den lokalen (organischen) Suchergebnissen ranken wirst.

Für wen eignet sich Local SEO?

Im Grunde genommen eignet sich die lokale Suchmaschinenoptimierung für jedes Unternehmen, das standortgebunden agiert und in einem Ladengeschäft Waren vertreibt und/oder Kunden empfängt.

Die klassischen Beispiele für Kunden im Local SEO sind:

  • Anwälte
  • Architekten
  • Autohändler
  • Ärzte
  • Bars
  • Baumärkte
  • Bauunternehmen
  • Bekleidungsgeschäfte
  • Beauty Studios
  • Einrichtungshäuser
  • Einzelhändler
  • Fitnessstudios
  • Fliesenleger
  • Friseure
  • Immobilienmakler
  • KFZ-Werkstätte
  • Klempner
  • Maler
  • Massagesalons
  • Restaurants
  • Sanitärtechniker
  • Steuerberater
  • Tankstellen
  • Tattoo Studios

Selbstverständlich eignet sich Local SEO auch für Unternehmen, die über verschiedene Standorte verfügen. In solchen Fällen können die verschiedenen Niederlassungen bei der Webseitenerstellung berücksichtigt werden und themenrelevanter Inhalt mit lokalem Bezug für jeden Standort veröffentlicht werden. Mit Hilfe einer klar definierten URL-Struktur erhöhst du deine Chancen auf Rankings in den lokalen Suchergebnissen damit um ein Vielfaches.

Abgesehen davon lässt sich mit Hilfe von lokaler Suchmaschinenoptimierung ein ganz neuer Markt erschließen — besonders für Unternehmen, die ihre Produkte und Dienstleistungen vorzugsweise offline verkaufen. Erfahrungsgemäß ist der Wettbewerb in solchen Branchenzweigen nochmal deutlich kleiner, als bei typischen “Online Angeboten”, weshalb der Aufwand für die lokale Suchmaschinenoptimierung auch deutlich geringer ist als bei nationalen oder sogar internationalen Kampagnen.

Gratis Template: "Local Business" Markup!

Sei deinen lokalen Wettbewerbern einen Schritt voraus und dominiere die lokalen Suchergebnisse in deiner Stadt. Dank meiner kostenfreien Vorlage und der Schritt-für-Schritt Anleitung bindest du fehlerfreie strukturierte Daten in weniger als 5 Minuten auf deiner Webseite ein – sogar als totaler Anfänger! Perfekt für deine Local SEO Strategie!

Warum ist Local SEO so wichtig?

Die lokale Suchmaschinenoptimierung ist aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Schließlich sind Suchanfragen mit lokalem Bezug längst schon zur Normalität geworden — egal ob aus der Sicht von Unternehmen oder Konsumenten. Niemand kramt heutzutage noch das Telefon- oder Branchenbuch aus dem Schrank, um beispielsweise einen regionalen Dienstleister zu finden — abgesehen davon, dass wahrscheinlich kaum noch jemand so etwas besitzt.

Fakt ist: Unsere Welt ist digital und Google ist die primäre Anlaufstelle für potenzielle Kunden, die im Internet nach dem passenden Dienstleister suchen. Daher sollten selbst kleine Unternehmen, die bisher keinen großen Wert auf Online Präsenzen gelegt haben, schleunigst anfangen sich damit zu beschäftigen.

Besonders wichtig sind dabei mobile Nutzer geworden, die ausschließlich ihr Smartphone für Recherchezwecke nutzen. Wer gerade unterwegs ist und auf die Schnelle ein bestimmtes Produkt oder eine Dienstleistung benötigt, greift daher meist sofort zum Smartphone, um online danach zu suchen.

Statistiken zum mobilen Nutzerverhalten belegen sogar, dass 82 % der User, die ihr Smartphone für die Recherche nach Produkten oder Services nutzen, häufig unmittelbar vor der tatsächlichen Kaufentscheidung stehen und direkt nach ihrer Suche das entsprechende Geschäft aufsuchen.

Durch diese konkreten Handlungsabsichten ist auch die Anzahl der Webseitenbesucher, die auf deiner Webseite zu Leads (=Interessenten) konvertieren, höher als bei nicht-lokalen Suchanfragen.

blank

Was genau versteht man unter einer lokalen Suchanfrage?

Spricht man von Local SEO, so sind Suchanfragen mit einem lokalen Bezug gemeint — das ist bereits klar. Allerdings müssen wir grob zwischen drei verschiedenen Arten von lokalen Suchen differenzieren:

  1. Suchanfragen mit Ortsangabe
  2. Suchphrasen ohne Ortsangabe (aber mit lokalem Bezug)
  3. Suchen nach einem konkreten Standort

So sehen lokale Suchergebnisse bei Google aus

Dabei ist zunächst egal, ob unsere Suchanfrage durch einen Ortsnamen spezifiziert wurde oder nicht. Im Grunde genommen sehen die Suchergebnisse, die Google uns vorschlägt, so oder so ähnlich aus:

Lokale Suchergebnisse bei Google

Schauen wir uns die Suchtreffer an, so gliedern sich die einzelnen Resultate in drei verschiedene Kategorien:

  1. Local Ads (Google Ads)
  2. Local Snack Pack (Google My Business / Google Maps)
  3. Lokale (organische) Suchergebnisse

Dabei ignorieren wir die lokalen Werbeanzeigen und fokussieren uns ausschließlich auf die unbezahlten Ergebnisse, sprich: Das Local Snack Pack und die organischen Suchergebnisse. Schließlich ist das Ziel beim Local SEO die lokalen Suchergebnisse zu dominieren, ohne dabei Geld für das Schalten von Werbung in die Hand zu nehmen.

Welche Bedeutung hat das “Snack Pack” für Local SEO?

Als das Local Snack Pack bezeichnet man die drei Einträge oberhalb der organischen Suchergebnisse. Diese Resultate werden von Google My Business (GMB) bereitgestellt. Aufgrund der Anzahl der gezeigten Einträge wird dieser Auszug aus Googles Online Branchenbuch auch als “Local 3-Pack” bezeichnet.

Definition: "Local Snack Pack" - im Bezug auf das Ranking in Google My Business / Google Maps

Blicken wir auf die Suchergebnisse für unser Keyword, so fällt direkt auf, dass die Einträge aus dem Local Snack Pack wesentlich dominanter positioniert sind als die “normalen” organischen Suchergebnisse. Dadurch werden sich viele User ausschließlich auf diese drei Resultate fokussieren, ohne überhaupt bis zu den organischen Suchergebnissen zu scrollen.

Besonders auf mobilen Geräten ist die Dominanz des Local Snack Packs deutlich zu spüren:

Vorschau der lokalen Suchergebnisse auf mobilen Geräten (Smartphones)

Die Besonderheit an diesen Resultaten ist, dass deine Webseite nur einen geringen Einfluss auf das Ranking innerhalb dieser Liste hat. Daher solltest du dich bei deiner Local SEO-Strategie auch nicht blind auf die Optimierung deines Internetauftritts fokussieren, sondern gleichermaßen deinen Google My Business Account mit einbeziehen. 

Wie genau du im Local Snack Pack von Google ranken kannst, das schauen wir uns gleich an. Vorher möchte ich dir noch den Unterschied zwischen unseren drei Arten von Suchanfragen zeigen.

Lokale Suchanfragen bei Google

Wie bereits angesprochen, gibt es drei Arten von lokalen Suchanfragen.
Diese gliedern sich wie folgt:

1. Suchanfragen mit Ortsangabe
2. Suchphrasen ohne Ortsangabe (aber mit lokalem Bezug)
3. Lokale Suche nach einem konkreten Standort

1. Lokale Suchanfragen mit Ortsangabe

Kurz gesagt sind damit Suchanfragen wie aus unserem obigen Beispiel gemeint (“Steuerberater Bielefeld”), in denen die Suche mit Hilfe einer Ortsangabe spezifiziert wird. Diese Suchphrasen kommen in der Praxis am häufigsten vor, da sie sehr konkret vermitteln, wonach ein User sucht bzw. was dessen Absicht ist

Für Googles Suchalgorithmus ist es daher auch sehr einfach die Suchintention des Nutzers zu erkennen und auf Basis dessen relevante Suchtreffer aufzulisten. Genau deshalb bieten sich diese lokalen Suchanfragen auch perfekt für die eigene Keyword-Strategie im Local SEO an. 

Selbstverständlich gibt es auch hier leichte Abwandlungen, sodass anstatt des Stadtnamens beispielsweise eine Region, ein Landkreis oder sogar ein Stadtteil angegeben wird.

Suchanfrage mit Ortsangabe (der Klassiker im Local SEO):

Klassische lokale Suchanfrage mit Ortsangabe (in der Google-Suche)

Lokale Suchanfrage mit Angabe der Region:

Lokale Suchanfrage bei Google inklusive der Angabe der Region

2. Lokale Suchanfragen ohne Ortsangabe (mit lokalem Bezug)

Doch selbst dann, wenn unsere Suchanfragen keinen Ortsnamen enthalten, besteht dennoch häufig ein lokaler Bezug. Beispielsweise dann, wenn wir nach Dienstleistern suchen, die zwangsläufig ortsgebunden agieren (beispielsweise Ärzte oder Restaurants).

Hierbei ist jedoch auffällig, dass die Ergebnisse teilweise total von unserer vorherigen Suche abweichen. Zwar werden mir auch hier ausschließlich Ärzte aus Bielefeld aufgelistet, jedoch aus einem völlig anderen Stadtteil:

blank

Das kommt daher, weil Google versucht die IP-Adresse oder den Standorts meines Endgeräts zu lokalisieren und mir auf Basis dessen möglichst nahe gelegene Arztpraxen auflistet. Man spricht hier auch von “personalisierten Suchergebnissen”.

Personalisierung der Suchergebnisse im Local SEO

Deshalb ist das Local Snack Pack so relevant

Darüber hinaus ist klar erkennbar, dass die Ergebnisse aus dem Local Snack Pack wieder die Liste unserer Suchergebnisse anführen. Diese Personalisierung ist zwar nicht immer präzise, zeigt jedoch eindrucksvoll, wie wichtig ein Google My Business Account für die eigene Local SEO Strategie ist.

Schließlich schlägt Google uns auch hier als die ersten drei Resultate wieder Einträge aus dem hauseigenen Online Branchenbuch vor. Dabei wird, auf Basis der IP-Analyse, angenommen, dass ich mich zum Zeitpunkt der Suche im Stadtteil Bielefeld-Brackwede befinde und ich im unmittelbaren Umkreis nach einem Arzt suche.

SERP Features bei allgemeinen Suchanfragen

Ebenso enthalten unsere Suchtreffer SERP Features, wie beispielsweise häufig gestellte Fragen im Bezug auf unsere Suchphrase. Das kommt wiederum daher, dass eine unspezifische Suche wie nach “Arzt” in der Regel keinen kommerziellen Charakter hat und keinen konkreten Handlungsbedarf vermittelt.

PS: Wie du informative von kommerziellen Suchanfragen in der Praxis unterscheiden kannst, lernst du übrigens in meinem Artikel zum Thema Suchintention.

Bei allgemeinen Suchanfragen ohne Orts- oder Regionsangaben erscheinen häufig SERP-Features innerhalb der Suchergebnisse.

3. Lokale Suchanfragen nach einem konkreten Ort

Die dritte Art der lokalen Suchanfragen ist die Suche nach einem konkreten Ort, beispielsweise nach einer spezifischen Arztpraxis innerhalb Bielefelds.

Dabei unterscheidet sich die Darstellung deutlich von der unserer vorherigen zwei Beispiele:

Lokale Suchanfragen nach einem konkreten Ort innerhalb der Google-Suche werden anders in den SERPs dargestellt, als bei allgemeinen Suchanfragen

Während bei den lokalen Suchanfragen mit und ohne Ortsangabe nur relevant war, nach WAS gesucht wird (nämlich einem Arzt in Bielefeld), suchen wir in unserem dritten Beispiel nach einem konkreten Ort.

Im Rahmen der Suchintention sprechen wir hier von einem “Navigational Search Term” bzw. einer Brand Search:

Erkenne die Suchintention von SEO Keywords, um themenrelevanten Content zu erstellen, mit dem du garantiert bei Googlen ranken wirst

Kurz gesagt bedeutet das für Google: Der Nutzer weiß bereits, zu welchem Arzt er gehen möchte.

Darum ist Googles Aufgabe nur noch dem User die richtige Adresse bzw. die Kontaktdaten des Wunsch-Arztes aufzulisten. Genau deshalb enthalten unsere SERPs auch keine Einträge von GMB mehr, sondern nur noch relevante Einträge, die den Brand Name aus unserer Suchphrase enthalten.

Auf mobilen Geräten werden die Suchtreffer noch einfacher und klarer dargestellt. Dort erhalten wir eine übersichtliche Auflistung der wichtigsten Details auf einen Blick:

Lokale Suchergebnisse eines konkreten Standorts oder eines Unternehmens, werden in der Regel unter der Zuhilfenahme von Google My Business dargestellt

Fazit: Lokale Suchanfragen

Nachdem wir uns nun die drei Arten lokaler Suchanfragen angeschaut haben, sollte klar sein, dass die alleinige Optimierung unserer Webseite im Local SEO nicht ausreichend ist. Daher möchte ich die nachfolgenden Tipps in folgende Rubriken unterteilen:

  1. On-Page SEO
  2. Off-Page SEO
  3. Google My Business

Damit erreichen wir sowohl die Verbesserung unserer Rankings im Local Snack Pack, als auch in den regulären organischen Suchergebnissen.

Wie funktioniert Local SEO in der Praxis?

Während du bereits die verschiedenen Typen der lokalen Suchanfragen kennengelernt hast, möchte ich mich ab jetzt ausschließlich auf die Verbesserung der lokalen Google Rankings konzentrieren. 

Das heißt für dich, dass du nachfolgend konkrete Handlungsempfehlungen und Tipps für die praktische Umsetzung der lokalen Suchmaschinenoptimierung erhältst. Dazu schauen wir uns zunächst jedoch an, inwiefern sich die Anforderungen im Local SEO von unseren “regulären” Rankingfaktoren unterscheiden.

Übersicht der Rankingfaktoren im Local SEO

Ob Title Tag, Meta Description, SEO-Texte oder Linkaufbau — was auf nationaler oder internationaler Ebene funktioniert, wirkt sich auch positiv im Local SEO aus.

Allerdings gibt es hier einige Besonderheiten, die wir uns gleich detailliert anschauen werden. Genauer gesagt müssen wir dabei wieder zwischen den generischen Suchergebnissen und dem Local Snack Pack differenzieren.

Schließlich gibt es verschiedene Anforderungen, die deine Rankings in beiden Bereichen positiv oder negativ beeinflussen können.

Rankingfaktoren für das Local Snack Pack

Starten wir bei der Optimierung deines Google My Business (GMB) Accounts. Führst du eine lokale Suche durch, so werden dir seitens Google die relevantesten Ergebnisse aufgelistet. Allerdings werden uns nicht nur der Unternehmensname oder die Kontaktdaten angezeigt, sondern weitere Informationen wie Google-Rezensionen, Öffnungszeiten oder Stoßzeiten.

blank

Um in diesen lokalen Listen den ersten Platz zu belegen, werden laut Google verschiedene Rankingfaktoren berücksichtigt:

  • Thematische Relevanz
  • Entfernung zum Nutzer
  • Bekanntheit des Unternehmens
  • Anzahl und Durchschnitt der Bewertungen
  • Lückenloses GMB Profil (inkl. Bilder)
  • Bekanntheit des Unternehmens
  • Platzierungen in der organischen Suche
  • Backlinks und Einträge aus Branchenverzeichnissen (Citations)
  • Optimierung der eigenen Webseite

Für deine Local SEO Strategie solltest du daher auch alle aufgeführten Punkte beachten.

Dabei lässt sich relativ schnell erkennen, dass die meisten lokalen Rankingfaktoren unabhängig von der eigenen Webseite sind. Allerdings können sich positive (organische) Rankings auch wieder positiv auf dein Ranking im Snack Pack auswirken.

Achtung! Verwende immer einheitliche Unternehmensdaten (NAP)

Darüber hinaus solltest du im Zuge deiner Local SEO Strategie ein besonderes Augenmerk auf die Konsistenz deiner Unternehmensdaten legen, die du beispielsweise in Firmenverzeichnissen oder Branchenbüchern angibst. Diese Einträge werden in Bezug auf Local SEO auch als “Citations” (dt: “Zitierungen”) bezeichnet und haben unter anderem Einfluss die Bekanntheit deines Unternehmens.

Besonders hervorzuheben sind dabei “N A P” = Name, Adress, Phone Number:

  • Unternehmensname 
  • Firmenadresse 
  • Telefonnummer

Im Grunde genommen solltest du einfach darauf achten, dass du immer den gleichen Firmennamen, dieselbe Schreibweise bei deiner Adresse und das gleiche Format bei deiner Telefonnummer verwendest.

Wichtig: Selbstverständlich sollten auch die Kontaktdaten auf deiner Webseite im gleichen Format und der gleichen Schreibweise erfolgen, um maximale Datenkonsistenz zu garantieren!

Garantiert konsistente NAP-Daten: Detaillierte Anleitung

Sollte dein Unternehmensname in Google My Business beispielsweise “Praxis Dr. med. Max Muster” lauten, so verwende bitte überall den identischen Wortlaut als Firmennamen und switche nicht zu “Dr. med. Muster Hausarzt” oder ähnlichem.

Gleiches gilt für deine Adresse. Falls du in GMB “Hauptstr. 22” als Straßennamen definiert hast, so sollten deine Einträge bei Gelbe Seiten und Co nicht “Hauptstraße 22” oder “Hauptstrasse 22” lauten.

Achte auch bei der Telefonnummer auf ein konsistentes Format. Wenn die Schreibweise deiner Telefonummer auf verschiedenen Plattformen zwischen “+49 XXX”, “+49 (0) XXX” und “0XXX” variiert, wird es zunehmend schwer für Google eine Verbindung zwischen diesen Einträgen und deiner Webseite herzustellen.

Tipp: Bevor du anfängst Online Branchenbucheinträge vorzunehmen, empfehle ich dir deine NAP-Daten irgendwo aufzuschreiben und sie jedes Mal per Copy&Paste einzutragen.

Dadurch vermeidest du Abweichungen in deinen Unternehmensdaten, was dich später vielleicht deine Rankings kosten könnte. Besonders bei mehreren Einträgen ist es sinnvoll deine Citations zu dokumentieren (z.B. in Google Tabellen). Dadurch weißt du hinterher immer genau, auf welchen Domains du bereits Einträge vorgenommen hast.

Bonus: 15 Domains um Citations aufzubauen

Citations finden + aufbauen mit WhiteSpark

Als Alternative zum manuellen Citation-Aufbau empfiehlt sich hier Whitespark.
Der amerikanische Anbieter hat sich auf Citations spezialisiert und bietet verschiedene Tools und Services rund um das Thema an. Angefangen beim Citation Finder bishin zum Clean-Up Service oder dem Citation Building, bietet Whitespark dir eine umfangreiche Palette an nützlichen Tools.

Whitespark Local Citation Finder: Nutze das kostenlose Tool um lokale Branchenbucheinträge zu erstellen

On-Page Tipps für die lokale Suchmaschinenoptimierung

Nachdem wir uns ausgiebig mit Google My Business beschäftigt haben, kommen wir nun zur On-Page Optimierung deiner Webseite für die lokale Suche. Hier spielen besonders der Content und die Auswahl an lokalen Keywords eine tragende Rolle. Selbstverständlich solltest du auch im Local SEO die technische Optimierung berücksichtigen und, falls nötig, zunächst folgende Dinge beheben:

  • Nutzerfreundlichkeit / Responsive Webdesign
  • Ladezeiten (PageSpeed)
  • Erreichbarkeit & Indexierbarkeit
  • 404-Fehler beheben

Kostenlose Checkliste:
Die 13 effektivsten On-Page Maßnahmen
für einen sofortigen Ranking Boost.

Lokale Keyword-Recherche

Bevor wir mit der eigentlichen Optimierung starten, führen wir die Keyword-Recherche durch. Dabei liegt unser Fokus jedoch ausschließlich auf Suchanfragen mit Ortsangabe oder lokalem Bezug. 

Versuche Keywords zu finden die themenrelevant sind und ein möglichst hohes monatliches Suchvolumen aufweisen. Um einen Eindruck davon zu bekommen wonach häufig gesucht wird, empfiehlt sich zunächst ein Blick in die Google-Suche.

Local SEO Tipps für die Keyword-Recherche

Tipps für lokale Unternehmen in Kleinstädten

Falls euer Unternehmen in einer Kleinstadt oder einem Dorf ansässig sein sollte, recherchiere am besten nach Suchphrasen aus benachbarten Städten. Dadurch wirst du mehr themenrelevante Keywords mit hohem Suchvolumen finden (kleine Stadt = geringes Suchvolumen).

Selbstverständlich solltest du deine Webseite hierbei nicht blind auf Suchanfragen aus Städten optimieren, die zu weit von deinem Firmensitz entfernt sind. 

Ich weiß, “zu weit” ist eine sehr vage Angabe. Frage dich am besten selbst: “Würde ich für Dienstleistung XY mehr als 20 oder 30 Minuten mit dem Auto oder der Bahn fahren?”. Die Antwort sieht vermutlich bei jedem Menschen anders aus. 

Erfahrungsgemäß kann ich dir jedoch versichern, dass Verbraucher grundsätzlich eine längere Anreise in Kauf nehmen, je wichtiger der Service für das eigene Leben ist und desto höher die aufzuwendenden Kosten dafür sind. Schließlich möchte jeder Mensch den größten Mehrwert erhalten, besonders wenn es sich um mittlere bis hohe Kosten handelt.

Kurz gesagt: Wahrscheinlich werden nur die Wenigsten eine Fahrzeit von 20 Minuten oder mehr in Kauf nehmen, um zum Friseur zu fahren oder sich z.B. die Nägel machen zu lassen. Wird jedoch ein kompetenter Anwalt oder Steuerberater gesucht, so ist die Hemmschwelle wesentlich geringer ein paar Kilometer mehr zurückzulegen.

Beachte deinen Unternehmensstandort und Stadtteil

Ein weiterer Tipp für die Keyword-Recherche im Local SEO ist die Berücksichtigung des eigenen Stadtteils. Angenommen du betreibst einen Friseursalon in der Bielefelder Innenstadt: In dem Fall sollte dein Fokus nicht nur auf Keywords wie “Friseur Bielefeld” liegen, sondern speziell auf Suchphrasen, die deinen Standort in der Innenstadt berücksichtigen.

Beachte deinen Firmenstandort bei der Recherche nach lokalen Keywords

Schauen wir uns die themenrelevanten Suchanfragen in einem Keyword-Recherche Tool an, so wird sofort ein signifikanter Unterschied in der Menge des monatlichen Suchvolumens deutlich.

Tipps für die Keyword-Analyse für Local SEO

Während nach allgemeinen lokalen Keywords wie “Friseur Bielefeld” über 5000 im Monat gesucht wird, sieht es bei Suchphrasen mit dem standortspezifischen Zusatz “Innenstadt” im Direktvergleich recht mager aus:

So findest du lokale Suchanfragen mit standortspezifischem Zusatz und lokalem Bezug

Nichtsdestotrotz solltest du derartige Keywords unbedingt in deiner Local SEO Strategie berücksichtigen, weil du damit unmittelbar für Nutzer aus dem gleichen Stadtteil sichtbar wirst. Die Wahrscheinlichkeit die daraus resultierenden Besucher in Kunden umzuwandeln ist also extrem hoch.

Verwende Keywords für konkrete Dienstleistungen

Ein weitere Taktik für die Suche nach lokalen Keywords ist die Verwendung von spezifischen Dienstleistungen innerhalb der Suchphrase. Bleiben wir beim Beispiel des Friseurs, so bieten sich unter anderem folgende Keywords an:

  • “Beauty Salon”
  • “Barber Shop” 
  • “Haare färben”
  • “Bart schneiden”
  • “Augenbrauen zupfen”
  • “Damenfriseur”
  • “Herrenfriseur”
  • “Balayage”
  • “Haarverlängerung”
  • “Extensions”

Um für alle themenrelevanten Keywords in den lokalen Suchergebnissen zu ranken, empfiehlt sich hierbei die Erstellung individueller Landing Pages für jedes Keyword. Damit steigerst du die Themenrelevanz deiner Webseite im Hinblick auf alles, was mit der Thematik “Friseur” zu tun hat und maximierst deine Chancen auf zahlreiche organische Suchmaschinen-Platzierungen.

Content Optimierung für die lokale Suche

Wenn du deine lokale Keyword-Recherche abgeschlossen hast, kannst du damit beginnen Content zu erstellen. Falls du nicht weißt worauf du bei deinen Inhalten achten sollst, empfehle ich dir meine Anleitung zum Schreiben von SEO-Texten durchzulesen.

Wie bereits zuvor erwähnt ist auch hierbei wieder die Konsistenz deiner Unternehmensdaten (NAP) wichtig. Sollte euer Unternehmen ausschließlich über einen Standort verfügen, dann reicht es die Kontaktdaten im Impressum, der Kontaktseite und optimalerweise dem Footer unterzubringen.

Ansonsten kannst du deinen Content genauso optimieren, wie du es regulär auch machst. Besonders wichtig ist allerdings, dass dein Keyword (perfekter Weise bestehend aus Service+Ortsname) in folgenden Bereichen deiner Seite auffindbar ist:

  • Überschriften (min. H1 + H2)
  • Body-Text
  • ALT-Attributen
  • URL
  • Search Snippet (Title + Meta Description)
  • Schema Markup

So verleihst du deinem Content mehr lokalen Bezug

Um den lokalen Bezug deiner Inhalte zu maximieren, empfehle ich dir folgende Taktiken:

  • Integration von Google Maps
  • Link zum Google My Business Profil
  • Bilder/Videos vom Ladengeschäft (innen u. außen)
  • Wegbeschreibung für öffentliche Verkehrsmittel
  • Vorstellung des Teams
  • Link zu lokalen Pressemitteilungen
  • Link zu Bewertungsplattformen
  • Einbindung von Kundenbewertungen
  • Angaben dazu, in welchem Umkreis die eigenen Leistungen angeboten werden
  • Blogbeiträge zu regionalen Themen (z.B. Messen, Events oder sonstige Ereignisse)

Optimierte URL-Struktur für Firmen mit mehreren Standorten

Falls dein Unternehmen über Ladengeschäfte oder Filialen an mehreren Standorten verfügen sollte, empfehle ich dir eine klare Struktur für deine Inhalte und deine URLs zu definieren.

Angenommen du verfügst über Standorte in Bielefeld, Hamburg und Berlin, so könnte deine URL-Struktur so aussehen:

https://deine-domain.de/standorte/bielefeld/
https://deine-domain.de/standorte/hamburg/
https://deine-domain.de/standorte/berlin/

Solltet ihr dagegen über mehrere Standorte in den gleichen Städten verfügen, so empfehle ich dir eine URL-Struktur in dieser Art:

https://deine-domain.de/standorte/bielefeld/mitte/
https://deine-domain.de/standorte/bielefeld/stieghorst/
https://deine-domain.de/standorte/bielefeld/brackwede/

In diesem zweiten Fall solltest du jede spezifische Landing Page jedoch nur auf ein einziges lokales Keyword optimieren (z.B. ““Friseur Bielefeld Innenstadt”) und nicht alle drei Standorte auf ein und dasselbe Keyword. Dadurch würden sich deine Seiten untereinander kannibalisieren, was wiederum schädlich für deine lokalen Rankings wäre.

Verwende Übersichtsseiten für eine intuitive Nutzerführung

In jedem Fall lege ich dir ans Herz mit Übersichtsseiten zu arbeiten, von wo aus du die jeweiligen Standortseiten verlinkst. Dadurch steigerst du nicht nur die Nutzerfreundlichkeit, sondern machst Google glasklar deutlich, wie der hierarchische Zusammenhang zwischen deinen einzelnen Landing Pages ist.

Um zu demonstrieren was ich meine, kannst du dir beispielsweise die Saturn-Webseite anschauen:

Sollte eure Firma über mehrere Filialen oder Standorte verfügen, optimiere die URL-Struktur eurer Firmenwebseite für lokale Rankings
Beispiel für die URL-Struktur der Webseite bei mehreren Standorten und Filialen

Verwende das “Local Business”- Schema Markup

Abschließend möchte ich dir noch einen Tipp mit auf den Weg geben, der in der Praxis wirklich den entscheidenden Unterschied machen kann und damit in keiner Local SEO Strategie fehlen darf. Gemeint ist das sogenannte Schema Markup, wobei in Deutschland meist von “strukturierten Daten” die Rede ist.

Strukturierte Daten helfen Suchmaschinen zu verstehen, worum es auf deiner Webseite geht und was dessen Zweck ist. Dadurch können Landing Pages wiederum einfacher vom Google Bot klassifiziert werden. 

Jedoch gibt es zahlreiche Arten von Schema Markup, die sich alle in ihrem jeweiligen Anwendungszweck unterscheiden. Dabei gibt es für die Verbesserung der lokalen Rankings eigentlich nur einen Typen von strukturierten Daten, der hilfreich ist: Das “Local Business” Markup.

Diese Art der strukturierten Daten wurde speziell für standortgebundene Unternehmen mit Ladengeschäft konzipiert.

Nutze das "LocalBusiness" Schema Markup (strukturierte Daten), um deine lokalen Rankings bei Google zu verbessern

Gratis Template: "Local Business" Markup!

Sei deinen lokalen Wettbewerbern einen Schritt voraus und dominiere die lokalen Suchergebnisse in deiner Stadt. Dank meiner kostenfreien Vorlage und der Schritt-für-Schritt Anleitung bindest du fehlerfreie strukturierte Daten in weniger als 5 Minuten auf deiner Webseite ein – sogar als totaler Anfänger! Perfekt für deine Local SEO Strategie!

Um das Markup auf deiner Webseite zu implementieren, kannst du beispielsweise den Markup Helper von Google nutzen. 

Wem das zu kompliziert ist, kann sich auch gerne mein kostenloses Schema Markup Template für die Integration des “Local Business” Markups herunterladen.

Den fertigen Code im “JSON-LD” Format kannst du anschließend ganz einfach im Kopf deiner Webseite einfügen. Optional kannst du aber auch den Google Tag Manager dafür nutzen. Achte jedoch unbedingt darauf, dass dein Schema-Code ausschließlich im <head> Bereich auf der Startseite eingebunden wird und nicht global geladen wird!

Fazit

Für standortgebundene Unternehmen mit Ladengeschäft und lokale Dienstleister sollte Local SEO ein unverzichtbarer Baustein der eigenen Online Marketing Strategie sein. Mit Hilfe der verschiedenen Praxistechniken und Handlungsempfehlungen aus diesem Artikel wirst du unmittelbar in der Lage sein deine Online Präsenz zu vergrößern und mehr Kunden auf dein Angebot aufmerksam zu machen. 

Wie du gelernt hast, spielt dabei allerdings nicht nur deine Webseite eine tragende Rolle, sondern auch Kartendienste wie Google Maps / Google My Business, Bing Places oder Apple Maps.

Hast du noch Fragen zum Thema Local SEO? 

Dann lass’ mir gerne einen Kommentar da oder schreib’ mir eine Nachricht über das Kontaktformular!

Teile diesen Beitrag!

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on xing
Share on linkedin
Share on email

Das könnte dich interessieren:

Scroll to Top

Darf ich dir meinen nächsten Post senden?

blank
Erfahre als Erste(r), wenn mein nächster Beitrag live geht. Zusätzlich erhältst du lebenslangen Zugriff zu meinen besten Online Marketing Ressourcen, einschließlich:

🔥  Die 13 effektivsten On-Page SEO Maßnahmen (2020 Update)
🔑  Mein persönliches Keyword-Mapping Template
🔗  55 kraftvolle GRATIS Backlinks für neue Webseiten

Erhalte sofort umsetzbare Praxistipps und Strategien, gratis Ressourcen und News in regelmäßigen Abständen. Jederzeit kündbar. Garantiert kein Spam — Indianer-Ehrenwort.

Nur noch ein kurzer Schritt!

Abgeschlossen 75%

Trage jetzt Deine Kontaktdaten ein und sichere Dir lebenslangen Zugriff auf den kompletten Kurs 👇👇👇

Ist deine Firma im
Internet sichtbar?
Analysiere die digitale Performance Deiner Firma im Web mit meinem kostenlosen SEO-Check!
Professionelle SEO Betreuung von Jannis Richter: SEO Consulting (SEO Beratung), SEO Coaching und vieles mehr

Du bist nur noch 20 Sekunden vom Ziel entfernt!

Fast geschafft 51%
Tippe jetzt noch schnell Deine E-Mail-Adresse ein, damit ich Dir sofortigen Zugriff auf die Liste mit den 33 wichtigsten SEO Tools geben kann!

Du bist nur noch 20 Sekunden vom Ziel entfernt!

Fast geschafft 51%
Tippe jetzt noch schnell Deine E-Mail-Adresse ein, damit ich Dir sofortigen Zugriff auf das Keyword-Mapping-Template geben kann!